Ich fahr Rad

Indoor radeln mit dem Bergdoktor…

Schlecht Wetter Radeln (1 von 3)

Schlechtes Wetter und Gesundheitssorgen – das Problem 2014

Ich weiß nicht ob es einfach der Stress war in 2014 oder ich zuwenig gefahren bin und darum nicht genug abgehärtet war. Auf jeden Fall war die Frage: „Niest Du noch oder hustest Du schon…“ eine zentrale Frage in 2014. Und die hat mich leider zu oft vom radeln abgehalten – und wenn ich dann in den kühleren Monaten draußen war und gefahren bin, bekam ich sofort wieder eine Erkältung. Ergebnis: ich bin einfach nicht mehr gefahren – vor lauter Bammel gleich wieder auf der Nase zu liegen. Die Lösung in 2015:  Indoor radeln wieder anfangen. Auch wenn es nicht meine Lieblings-Sportart ist. Damit bin ich im Januar gestartet. Und siehe da: Kondition geht hoch.  Kilos gehen weg. Ein Zwischenstand meiner Bemühungen nach rund 700 Kilometern und ein paar Anmerkungen zu Indoor-Sport…

Chris_Polarkurve

Es geht voran: Kilos runter, Fitness hoch durch Indoor-Training. Auch wenn ich es nicht mag…

Also: es sieht gar nicht so schlecht aus mit meinen Zielen. Vielleicht schaffe ich nicht im März schon die 7 Kilo los zu sein. Aber wohl zum April. Ich bin fast jeden Tag auf dem Spinner daheim. Auch wenn Indoor-Sport nicht nur spaßig ist. Was ich dagegen habe? Eigentlich nix – aber draußen ist mir zehnmal lieber. Nur: aus den genannten Gründen bin ich nicht mehr so richtig raus im letzten Jahr, wenn es nicht halbwegs warm war. Und das gucken aufs Wetter sorgt dafür, dass man aus dem Rythmus kommt. Und der Bergdoktor aus der Überschrift? Der sorgt für bessere Trainingsergebnisse. Ich erklär mal wieso…

So funktioniert Indoor für mich

Hier ein paar Erfahrungen, wie ich mir Indoor-Sport erträglich mache. Egal ob in Hotels oder zuhause: da ich nix so langweilig finde wie auf eine Wand oder andere Sportler zu starren, habe ich immer was dabei, was ich angucken kann. Auf dem Tablett oder notfalls dem Smartphone. Kurz: ich brauche was, was mich ablenkt von der Öde eines Trainingsraumes und einer Situation wo ich immer am selben Fleck bin. Da ich wenig Lust habe das Standard-Programm von Fitness-Studios anzugucken oder stundenlang auf die sich wiederholenden „Breaking News“ von Nachrichtenkanälen zu gucken nehme ich oft Dokus mit oder auch mal Krimis, die ich aufgezeichnet habe. In Zeiten von Mediatheken und always on ist es aber auch immer mehr der Fall, dass ich einfach Sendungen anschaue, die gerade dort verfügbar sind. Je nach Lust und Laune.

Trainigsergebnis nach TV-Sendung? Ja…

Indoor-Sport und TV (1 von 1)

Indoor Sport geh bei mir nur mit Ablenkung… TV, Musik – je nach Trainingszuel

Hört sich komisch an, ist aber wirklich so. Wenn ich sehr informative Sendungen anschaue beim Indoor-Sport, die hohe Aufmerksamkeit verlangen, dann ist das Ergebnis der Sportrunde schwächer und unausgewogener. Einer der Gründe warum es schon mal passieren kann, dass ich da eine Folge Bergdoktor gucke. Die Geschichten sind wenig anstrengend, ich mag die wunderbaren Aufnahmen von den Bergen die da in großer Stückzahl zu sehen sind. Und im Notfall, wenn mir die Story gar nix sagt, dann drehe ich den Ton ab und gucke nur Landschaft. So – jetzt hab ich mich aber geoutet… Ja, der Bergdoktor hilft mir bei besseren Trainingsergebnissen 😉

Lernen beim Sport? Geht mit V2B…

Anders gesagt: wenn ich nur auf dem Spinner radle um einfach Kalorien zu verbrennen und die Kondition zu stärken, dann geht das mit komplexen Krimis, Dokus, Nachrichten usw. Ich schaffe mir auch gerne mit Video2Brain Videos einen Überblick über bestimmte Software-Programme oder Themen. Um erstmal zu sehen, was so alles geht, gucke ich beim Training die Kurse von den Kollegen. Um dann später gezielt am PC an bestimmte Kursteile nochmal ranzugehen…

Am Crosstrainer, wenn ich sehr anstrengende Trainings mit hohem Wiederstand mache gilt das gleiche. Da ist die Ablenkung durch bewegte Bilder sogar für mich persönlich ganz gut – weil ich eh nur sehr langsam vorankomme. Da ist es dann eh egal aus meiner Sicht.

Aaaaber: Wenn ich konkrete Trainingsziele habe oder gute Werte erreichen will, dann ist am besten Musik. Wirklich und ehrlich – gucken geht dann nicht. Nur Rhythmus und Frequenz: und da höre sogar Musik, die ich sonst nicht hören würde. Sportmixes bei Spotify zum Beispiel. Aber: Erholungspulsfrequenz kann man dann vergessen. Mein Kettler-Ergo misst sogenannte Erholungswerte. Das heißt: am Ende der Belastung wird gemessen wie schnell der Puls wieder auf normal geht innerhalb einer Minute. Wenn die Musik noch wummert oder eine Sendung läuft, sind diese Werte immer schlechter, als wenn Ruhe ist. Hat vermutlich einfach mit der Ablenkung zu tun. Ist aber zumindest meine Erfahrung.

Schlecht Wetter Radeln (2 von 3)

Eigentlich werde ich lieber draußen nass als drinnen zu schwitzen. Aber was soll es…

Und was mich nervt ist die Schwitzerei. Ich weiß: manche finden das toll. Sozusagen als Beweis für Aktivität. Mich nervt es nur. Und das ist ein Vorteil drinnen: da schwitzt man immer sofort, weil kein Fahrtwind da ist. Hmmm…. Vielleicht sollte ich zu Smart-TV, Sonos Sound und Tablett vielleicht noch einen Dyson Ventilator kaufen?

Ich denke drüber nach – und währenddessen radle ich weiter und freu mich über die bisher verlorenen 4 Kilo…

To be continued…

2 Kommentare zu “Indoor radeln mit dem Bergdoktor…

  1. Stefan

    Interessanter Beitrag, Christian. Die ich laufen oder radeln im Winter auch oft nach drinnen verlege kenn ich das Problem mit der Unterhaltung gut. Krimis eignen sich fuer mich dafuer auch recht gut, ich bekenne mich da zu dem Bullen von Toelz (da alles auf Youtube ist) 🙂 Was ich auch mag sind Sport Uebertragungen, ob Fussball, Langlauf oder Olympia, irgendwie motiviert mich das bei indoor trainieren.

    Viel Spass beim radeln!
    Stefan

    1. Christian Spanik Autor des Beitrags

      Da hast Du natürlich recht: am besten funktioniert bei mir die Kombination aus Sportbilder oder schönen Landschaftsaufnahmen mit Musik die einen gute Beat hat. Dann kommen erfahrungsgemäß die besten Werte raus 😉 Werde ich morgen im Artikel gleich noch nachtragen…

Schreibe einen Kommentar zu Christian Spanik Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.